Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe – Unabhängig und vertraulich!

Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe bedeutet unabhängige Information, Beratung und Vermittlung bei Konflikten mit dem öffentlichen oder freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

 

Eine ausführliche Definition und zentrale inhaltliche Positionen und Qualitätskriterien ombudschaftlicher Beratung stehen in unserem Selbstverständnis und im Positionspapier: “Gesetzliche Verankerung von Ombudschaft in der Kinder-und Jugendhilfe”.

Das Bundesnetzwerk

Ombudschaft in der Jugendhilfe e.V. ist ein Zusammenschluss unabhängiger Ombudsstellen im Bundesgebiet.

Ombudsstellen

des Bundesnetzwerks und kooperierende Ombudsstellen finden Sie hier in einer Übersicht.

Werden Sie aktiv

und unterstützen Sie die Arbeit im Bundesnetzwerk!

Infomaterial des Bundesnetzwerks

Sress mit der Jugendhilfe? Broschuere-Kinder-und-Jugendhilfe

Unsere Broschüre in Einfacher Sprache mit dem Titel: „Stress mit der Jugendhilfe? Wege zur ombudschaftlichen Beratung“ informiert Kinder, Jugendliche, ihre Erziehungsberechtigten sowie alle anderen Interessierten über diese und weitere Fragen.

Unsere InfobroschüreKostenheranziehung junger Menschen in der Jugendhilfe – FAQ“ beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema Kostenheranziehung auf verständliche Weise. Unsere Musterschreiben und der Kostenbeitragsrechner helfen, falsche Bescheide (auch im Nachhinein) korrigieren oder aufheben zu lassen.

Die Broschüren können gegen Portokosten hier bestellt werden.

Veranstaltungen

Corona Update und Hilfsangebote

Die Ombudsstellen des Bundesnetzwerks bemühen sich trotz den Beschränkungen während der Corona-Pandemie weiterhin junge Menschen und deren Familien bei Konflikten im Rahmen der Jugendhilfe zu beraten und zu unterstützen. Nähere Informationen zur Erreichbarkeit der Ombudsstellen finden Sie auf der jeweiligen Webseite.

Weitere Informationen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Frauen, Eltern und Fachkräfte finden Sie unter dem Button unten.