Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter*in für den Aufbau eines neuen Selbstvertretungsprojekts in Sachsen gesucht!

Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter*in für den Aufbau eines neuen Selbstvertretungsprojekts in Sachsen gesucht!

Der Kinder- und Jugendhilferechtsverein e. V. (KJRV) sucht für den Aufbau einer Landesjugendkonferenz als Plattform der Interessensbündelung und Selbstvertretung junger Menschen in erzieherischen Hilfen

zum 01.01.2022 eine*n Projektmitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit vorbehaltlich der Bewilligung durch den KSV Sachsen und befristet bis zum 31.12.2023 mit Option auf Verlängerung.

Der Kinder- und Jugendhilferechtsverein e. V. (KJRV) bietet jungen Menschen und ihren Familien gem. § 9a SGB VIII unabhängige Beratung bei Konflikten und Beschwerden zur Beantragung, Durchführung oder Beendigung von Leistungen der Hilfe zur Erziehung nach dem SGB VIII. Unsere Vision ist eine bedarfsgerechte, emanzipatorische Jugendhilfe ohne Rechtsbrüche, in der Menschen die Unterstützung bekommen, die sie benötigen. Der im Projekt geplante Aufbau einer landesweiten Selbstvertretungsstruktur junger Menschen (§ 4a SGB VIII) aus der stationären Erziehungshilfe soll einen wesentlichen Beitrag für die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen leisten. Sie sind integriert in ein landesweites Team von neun Kolleg*innen und arbeiten am Standort Chemnitz.